Archiv für den Monat: September 2016

Adonia Musical-Konzert im HKB Neubrandenburg

Als in den letzten Jahren manche von unserer Gemeinde das Adonia-Konzert in Pasewalk besuchten, wuchs der Wunsch: Wenn wir so ein Konzert doch mal in Neubrandenburg haben könnten!
Jetzt ist es so weit: Zusammen mit anderen Kirchengemeinden in Neubrandenburg konnten wir ein Konzert am 28.10.2016 um 19.30 Uhr im HKB Neubrandenburg organisieren.
Wenn 70 musikbegeisterte Jugendliche mitreißend und glaubwürdig eine biblische Geschichte präsentieren, die ihnen selbst unter die Haut geht, dann verspricht das ein packendes Musical-Erlebnis für die ganze Familie. Nahezu professionell üben junge Christen aus Mecklenburg-Vorpommern in einem Musical-Camp eine 90-minütige Show mit Chor, Sologesang, Theaterszenen, Tanzeinlagen und Live-Band ein. Anschließend geht es auf Tour durchs Land.
Das diesjährige Musical präsentiert die schillernde Person von Petrus. Einfühlsam und bewegend zeigt es die Schwächen und Stärken des namhaften Jüngers von Jesus. Der Eintritt zum Konzert ist frei, zur Kostendeckung werden freiwillige Spenden erbeten.
Weitere Infos unter www.adonia-nb.de.
Im Gemeindehaus gibt es Flyer und Plakate, die gerne mitgenommen werden dürfen. Wir sollten alle Möglichkeiten nutzen, persönlich und in der Umgebung zu diesem guten Konzert einzuladen.
Gastfamilien für das Adonia Musical-Projekt gesucht – Aufruf zur Mithilfe! Die 70 Jugendlichen und die MitarbeiterInnen des Adonia-Konzerts suchen für die Nacht vom 28.10.2016 private Übernachtungsmöglichkeiten in Neubrandenburg und Umgebung.
Die Jugendlichen brauchen lediglich eine Matratze (Schlafsäcke bringen sie mit) und am nächsten Morgen ein Frühstück und ein Lunchpaket. Die MitarbeiterInnen sind dankbar für ein Gästebett. Wer an dieser Stelle helfen kann, meldet sich bitte.

„Liebe. Gott.“

Mit diesem Thema setzten sich 20 Frauen unserer Gemeinde beim Frauenwochenende vom 16. bis 18. September auseinander. Wie ist Gottes Liebe zu uns Menschen und wie sieht unsere Liebe zu ihm aus? Auf welche Art und Weise kann ich ihm meine Liebe zeigen? Das waren herausfordernde Themen, die uns mit in den Alltag begleiten werden. Aber es gab auch Zeiten zur Entspannung, zum Basteln,
Spielen, Baden und einen gemütlichen Abend am Lagerfeuer.
Das schöne Haus in Prillwitz durften wir genießen, ebenso die liebevolle Versorgung durch Birgit.

8. Oktober – Männertag in Oberkrämer

„So menschlich kann der Himmel sein und so himmlisch das Menschsein“, das ist das Thema des Männertages am 8. Oktober in Oberkrämer. Referent ist Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein.
Der Männertag möchte ermutigen und praktische Hilfen anbieten, wie Männer ihren Glauben leben können. Neben Vorträgen gibt es Anbetungszeiten, Seminare und Zeiten des Austausches.

Einschulung

Elias hatte am 3. 9. Einschulung.
Im Gottesdienst haben wir für den neuen Lebensabschnitt von Elias gebetet. Natürlich gab es auch von uns eine kleine, süße Ermutigung zum Schulstart.

15. Oktober – Gebetsfrühstück

Die Gemeinde in Anklam (Breite Str. 15) lädt alle Geschwister der Region zu einem Gebetsfrühstück am 15. Oktober ein.
Beginn ist um 9.30 Uhr, Ende gegen 12.00/12.30 Uhr.
Geplant sind ein Frühstücksbuffet, ein biblischer Impuls, Kurzberichte aus den Gemeinden und das Vorstellen von Gebetsanliegen. Gemeinsam wollen wir Gott für gute Erfahrungen danken und füreinander beten.

25 Jahre gemeinsam unterwegs

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst am 9. Oktober wollen wir Gott danken für die Verbundenheit zwischen den Gemeinden Altentreptow und Neubrandenburg.
Bis zur Gründung der Lindetalgemeinde war die Gemeinde Altentreptow für die Mitarbeiter nicht nur ein geistliches Zuhause, sondern wir erhielten von dort auch praktische Unterstützung und Ermutigung.
In dem gemeinsamen Gottesdienst wollen wir Gott die Ehre geben und ihm danken.
Nach dem Gottesdienst ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Wir wollen es so halten, dass jeder, dem es möglich ist, etwas zum Essen beisteuert und alles auf einem Buffet angeboten wird. Für Getränke und Kaffee ist gesorgt. Gerne kann auch Kuchen mitgebracht werden.

20 Jahre Gutshaus Ave

Das Gutshaus Ave lädt herzlich ein, mit ihnen zu feiern am Sonntag, den 16. Oktober 2016.
10.00 Uhr Gottesdienst in der Mollenstorfer Kirche (Predigt: Heinz Nitzsche; Kinderprogramm parallel)
12.00 Uhr Mittagessen im Gutshaus Ave
ab 13.00 Uhr: Hausführung; Rückblick: 20 Jahre Gutshaus Ave; Spiel und Spaß für Kinder; Kaffee und Kuchen

Flyer