Archiv für den Monat: Mai 2017

Gemeindefreizeit 2017: Du bist von Gott gewählt!

Am 18. Mai begann sie – die diesjährige Gemeindefreizeit.
Folgendes hat mich in den Bibelarbeiten, gehalten von Werner und Elke Diezel (WEC), angesprochen:
Jesus ist es, der mich erwählt (gewählt) hat (Joh. 15,16).
An Karfreitag hat er sein Kreuz vor meinen Namen gesetzt. Es geht also nicht um die Durchsetzung meines „Wahlprogrammes“, sondern um seinen Willen in meinem Leben. Meine Bestimmung: Hingehen, Frucht bringen.
Manchmal hält mich meine Angst davor ab, seine Fülle in meinem Leben zu erleben. Gedanken wie: „Meint Gott es wirklich gut?“, können sich da einschleichen…
Ja, er hat das Allerbeste für uns vor! Er darf bestimmen, was kommt. Jesus will keine halbchristlich-traurigen Nachfolger. Er will mich g a n z. Sein Herz darf ich kennenlernen!
Tatsächlich haben manche sich auf ein vielfältiges Sportprogramm eingelassen: Volleyball, Fußball, Spazieren gehen, Joggen, Tanzen und Kanufahren.
Kälteunempfindliche Leute gingen sogar baden. Beim Grillen, Kaffee und Kuchen – ja bei einer ausgezeichneten Küche – durften wir viel Gutes genießen. Die Kinder waren bei Christian Vogel (KEB) bestens aufgehoben…
Am letzten Tag gab es die Möglichkeit, sich segnen zu lassen und Jesus an verschiedenen Stationen „zu antworten“…
Für mich war die Gemeindefreizeit wie ein Geschenk in meinem Herzen.

5. Juni – Fahrradtour am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, 5. Juni, wollen wir wieder gemeinsam eine Fahrradtour auf der Insel Usedom unternehmen.
Wir starten in Wolgast und fahren entlang der Küste bis zur polnischen Grenze. Die 35 km-Strecke fahren wir in einem gemütlichen Tempo mit Pausen an den Stellen, wo es besonders schön ist.
Wir wollen den Tag und die Gemeinschaft genießen. Unsere Fahrräder nehmen wir mit dem Anhänger mit. Abfahrt am Gemeindehaus um 9.30 Uhr. Rückkehr gegen 18.00 Uhr. Damit alle einen Platz im Auto bekommen, bitten wir um vorherige Anmeldung bei Rainer.

4.6. bis 11.6. – Wohnen in der Gemeinde

Weil es so viel Freude macht, den Alltag miteinander zu verbringen, wollen unsere Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder gemeinsam in den Gemeinderäumen wohnen.
Vom 4.6. bis zum 11.6. wird unser Gemeindehaus Tag und Nacht bewohnt sein. Wir wünschen den Teilnehmern ein gesegnetes und fröhliches Miteinander.

7. Juni – Einladung zum Abendmahl

Das Abendmahl findet in diesem Monat am Mittwoch, 7. Juni um 19.00 Uhr statt. Gemeinsam wollen wir an diesem Abend Jesus Christus für seine große Liebe zu uns danken und ihn anbeten.
Damit möglichst viele dabei sein können, treffen sich alle Hauskreise in dieser Woche beim Abendmahl.

25. Juni – Open-Air-Gottesdienst

Der Open-Air-Gottesdienst findet aufgrund der ungünstigen Wetterlage in der Lindetalgemeinde Neubrandenburg statt. (Einsteinstraße 6, Oststadt)

Gegrillt wird dennoch. Bitte Grills, Grillgut, Salate, Kaffee und Kuchen inkl. Geschirr wie gewohnt mitbringen. Sitzgelegenheiten sind ausreichend vorhanden.

Am 25. Juni wollen wir uns wieder mit einigen Gemeinden der Region (siehe Flyer) zu einem gemeinsamen Tag im Naturerlebnis-Park in Mühlenhagen (L35 zwischen Klatzow und Burow) treffen.
Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 10.00 Uhr, Mittags wird gemeinsam gegrillt und es ist viel Zeit für Begegnungen, gute Gespräche, Spiel und Spaß und natürlich kann man den schönen Park und die Tiere besichtigen.
Damit der Tag gut gelingt bringt bitte, wenn möglich, eine Sitzgelegenheit, Geschirr, etwas zum Grillen, Salate, Kaffee, Kuchen… mit.
Sollte es wieder erwarten an diesem Tag regnen, treffen wir uns in der Lindetalgemeinde in Neubrandenburg.

13. Mai – Regionaler Seminartag

Herzliche Einladung zum „Gebet – Regionaler Seminartag 13. Mai 2017“ mit dem Referenten Andreas Ebert.

Ablauf
09.30 – 10.00 Uhr Kaffee/Tee zum Ankommen
10.00 – 11.00 Uhr Große Einladung: Die Tür zu Gott ist weit offen – Ein Gang durch die Geschichte. Ziel: wieder neu sehen, wie entschlossen Gott die Tür geöffnet hat.
11.15 – 12.00 Uhr Große Koalition: Gemeinde als Gemeinschaft der Beter; Gebet hat natürlich eine höchst individuelle Dimension; das gemeinsame Gebet hat Verheißung – aber auch Bedingungen
12.00 – 12.45 Uhr Gesprächszeit
12.45 – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 – 15.00 Uhr Große Frage: Sind alle Gebete gleich chancenreich? Was können wir mit letzter Gewissheit erwarten, was nur eingeschränkt?
15.00 Uhr Kaffeetrinken und Heimreise

Veranstalter sind Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden Ahlbeck, Altentreptow, Anklam, Greifswald, Neubrandenburg, Wolgast | www.ewerk-greifswald.de

PARKEN
Aufgrund mangelnder Parkplätze am E-Werk bitte den Parkplatz Hansering/Holzgasse nutzen (2 min Fußweg).

Club X-Osterfreizeit 2017

Jana berichtet:
Vom 08.04. bis zum 12.04.2017 fand unsere Indianer-Osterfreizeit in Mechow statt. Wir elf Mitarbeiter waren mit 26 Kindern unterwegs.
Dieses Jahr hatten wir nur Kinder dabei, die auch regulär am Freitagnachmittag zu Club X kommen. Das war wirklich toll, da wir so auf ihr Wissen, was sie in der Freizeit erhalten haben, aufbauen und den Kontakt zu den Kids weiter stärken und ausbauen können.
Die Geschichte drehte sich in diesem Jahr, wie schon erwähnt, um Indianer. Die Freizeit startete mit einer Vorladung der Regierung, die zur Absicht hatte alle Indianer, die zum „Stamm des guten Landes“ gehören, in ein Reservat zu schicken.
Nach gelungener Flucht quartierten wir uns in ein Haus in Mechow ein und versuchten unsere eigene gute, kleine Welt zu kreieren. Das Ergebnis davon war, dass wir merkten, es ist gar nicht möglich sich immer an Regeln zu halten usw.
Die Übertragung der Geschichte war dann, dass wir nichts tun können, um in Gottes gutes Land zu kommen. Der einzige Weg ist Jesus, indem wir seinen Tod am Kreuz als persönliches Geschenk annehmen und seine Kinder werden. Die Kinder haben die Übertragung gut verstanden und einige haben dieses Geschenk angenommen und sind Königskinder geworden.
Wir können sehr für diese Kinder beten, dass sie Jesus wirklich mit in ihren Alltag nehmen, der oftmals nicht sehr einfach ist und dass sie ihn erleben.
Wir hatten eine wirklich gute, manchmal auch anstrengende, Zeit mit den Kids. Aber wir erleben immer wieder, wie Gott eingreift und bei uns ist. Und wir merken, was für Veränderungen bei den Kindern passieren, dadurch dass sie Gott in ihr Leben lassen. Dafür sind wir Gott sehr dankbar!

Gemeindefreizeit

Wir freuen uns, dass der Termin unserer Gemeindefreizeit vom 18. bis 21. Mai immer näher rückt. Wir werden die gemeinsame Zeit wieder in Lychen am Reiherhals verbringen. Unsere Referenten werden in diesem Jahr Elke und Werner Diezel aus Oyten-Bassen sein. Elke und Werner sind Leiter der WEC Region Nord (WEC: Weltweiter Einsatz für Christus). Das Thema lautet: „Als Jünger Jesu leben“.
Das Vormittags-Kinderprogramm (ab 4 Jahre) wird von Christian Vogel gestaltet.
Die Flyer mit näheren Informationen liegen aus. Bitte meldet euch bald an, damit wir gut planen können. Der Anmeldeschluss ist der 7.5.2017. Auch Tagesgäste sind herzlich willkommen (bitte auch anmelden).

Muttertag

Der Gottesdienst am 14. Mai steht unter dem Thema: „Mutter sein – eine geniale Erfindung Gottes“.
Sabine Wüsten wird Spannendes aus der Arbeit „Mütter für Mütter“ berichten. Jeden Mittwoch trifft sich eine Spielgruppe von „Mütter für Mütter“ (Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren) in den Räumen unserer Gemeinde.