Was für ein Gott!

Inmitten unseres Alltages sind wir oft getrieben von Aufgaben und Erwartungen anderer. Dabei verlieren wir so schnell den aus den Augen, der unser Leben vollständig in seinen guten Händen hält und uns trägt. Nicht wir sind die Macher, sondern der lebendige Gott. Wer diesen Wunsch teilen und es ermöglichen kann, ist herzlich zu einem Anbetungsund Gebetsabend am Samstag, 22. August, 19.00 Uhr eingeladen. Der Abend wird geprägt sein durch gemeinsames Singen, Stille und Gebet.